Traditionsreicher Meisterbetrieb ADAM bündelt Gewerke unter einem Dach

(Düsseldorf, den 06.08.2015) Handwerker müssen heute nicht mehr nur ihr eigenes Gewerk beherrschen, sondern sie müssen auch Know how aus verwandten Gewerken mitbringen. „Kunden haben Projekte“, schildert Thomas Adam die Praxis, „und die möchten sie möglichst aus einer Hand realisiert bekommen.“ Der Maler- und Lackierermeister trägt dem Rechnung, indem er seinen über 100 Jahre bestehenden Meisterbetrieb mit Experten aus anderen Gewerken ausbaut: Trockenbau und Fliesen sind ein erster Schritt. Adam: „In Kooperation mit Innenarchitekten und Architekten können wir die Projekte unserer Kunden jetzt von der Planung über die architektonische Begleitung bis hin zur Realisierung aus einer Hand anbieten. Damit ist eine zentrale Koordination sichergestellt. Weitere Gewerke wie Elektrik oder Sanitär werden von uns nach Bedarf hinzugezogen.“

Weiterlesen

Gestalte dir deine eigene Tapete

(Düsseldorf, den 26.03.2014) Kinder haben ihre eigenen Vorstellungen, was schön ist. Diese Erkenntnis hat das Traditionsunternehmen ADAM Malerei und Anstrich bewogen, einen Wettbewerb auszuschreiben: „Gestalte deine eigene Tapete" lautet das Motto. Bis zum 18. April 2014 können Kinder und Jugendliche malen, entwerfen und gestalten, was das Zeug hält. Das Ergebnis soll ein tolles Muster für eine Tapete sein. So toll, dass die Kinder diese Tapete auch in ihrem täglichen Umfeld sehen mögen. Denn der kreativste Künstler bekommt einen besonderen Preis: Sein Entwurf wird als echte Tapete produziert, mit der anschließend sein Zimmer von Maler ADAM neu gestaltet wird. Und wenn Kindergartengruppen oder Schulklassen gewinnen, gibt es einen frisch renovierten Gruppen- oder Klassenraum.

Weiterlesen

100 Jahre Maler ADAM: Kinder dürfen ihre eigene Tapete gestalten

(Düsseldorf, den 13.01.2014) Dass ein moderner Malerbetrieb viel mit Gestaltung und frischen Ideen zu tun hat, beweist das Familienunternehmen ADAM Malerei und Anstrich anlässlich seines 100jährigen Firmenjubiläums: Ab sofort können sich Kinder und Jugendliche bis zu 17 Jahren an dem Wettbewerb „Gestalte deine eigene Tapete" beteiligen. Bis Ende März nimmt das Traditionsunternehmen kreative Entwürfe für Kinder- bzw. Jugendzimmertapeten entgegen. Thomas Adam, Malermeister und in der dritten Generation Geschäftsführer des Malerbetriebes: „Wir möchten wissen, wie sich Kinder und Jugendliche selbst ihre vier Wände vorstellen – unabhängig von den Ideen namhafter Designer und Tapetenhersteller. Ich bin sicher, dass es da unheimlich viel kreatives Potenzial gibt."

Weiterlesen

Eine gekonnt renovierte Fassade steigert den Wert der Immobilie

(Düsseldorf, den 12.07.2013) Eine gestrichene Fassade erfordert Pflege, um optimal zu Geltung zu kommen. „Alle zehn bis zwölf Jahre sollte sie überarbeitet werden", rät Malermeister Thomas Adam aus Düsseldorf, „die Fassade bekommt dann eine Renovierungsbeschichtung und einen frischen Anstrich." Finden diesen Arbeiten nicht regelmäßig statt, ist schnell viel Kapital verspielt: Denn nach rund 20 Jahren ohne Pflege ist die Oberfläche so ruiniert, dass eine Komplett-Sanierung notwendig wird. „Vor allem innerstädtische Lagen sind eine Strapaze für Fassaden. Abgase, Feinstaub und Witterungseinflüsse setzen auch der besten Oberfläche irgendwann zu", berichtet Adam, der das Familienunternehmen ADAM Malerei und Anstrich in der dritten Generation führt.

Weiterlesen

Traditionsunternehmen sichert Kirche in Düsseldorf-Lohausen vor Nässe-Schäden

(Düsseldorf, den 22.04.2013) Kurz vor dem 100-jährigen Firmenjubiläum konnte das Unternehmen ADAM Malerei und Anstrich aus Düsseldorf eindrucksvoll auf seine historischen Wurzeln verweisen: Bei der jetzt abgeschlossenen Sanierung der Kirche St. Mariä Himmelfahrt in Düsseldorf-Lohausen verband das Unternehmen sein fast 100-jähriges Restaurierungs-Knowhow mit modernen Sanierungstechniken. „So konnten wir den von Feuchtigkeit stark angegriffenen Sockel der Kirche retten", schildert Thomas Adam, der den Malerbetrieb in der dritten Generation führt. „In enger Abstimmung mit dem Architekten haben wir dafür eine Technik entwickelt, durch die letztlich der Urzustand der Kirche wieder hergestellt wurde."

Weiterlesen